Oberschenkel-Prothetik

Ob Gehen, Laufen oder Treppensteigen, unsere Bewegungen sind darauf ausgerichtet, mit möglichst wenig Energie sicher und leicht ans Ziel zu kommen. Die Rolle des zentralen Rechners übernimmt dabei unser Gehirn. Es registriert bei jedem Schritt die inneren und äußeren Kräfte und setzt sie in symmetrische Bewegungen um. Eine Beinamputation bringt diesen natürlichen Ablauf aus dem Gleichgewicht. Herkömmliche Prothesen können neben statischem und kosmetischem Ausgleich nur ausgewählte Funktionen in der Dynamik und im Gangablauf übernehmen. Betroffene versuchen daher, mit großem Aufwand den funktionellen Verlust der Muskeln und Nerven durch unnatürliche Ausgleichbewegungen zu kompensieren.

Dies führt zu falschem Gehen und langfristig zu Haltungsschäden. Die natürliche, individuelle Körperbewegung scheint für immer verloren.

Unsere innovative Prothetik beginnt an diesem Punkt. So wird durch wegweisende bionische Produkte, die Verbindung von Biologie, Mechanik und Elektronik, in der Orthopädietechnik völlig neu definiert. Prothesen auf bionischer Grundlage übertreffen das Leistungsvermögen herkömmlicher Prothetik und sind in der Lage, die Funktionen verlorener Gliedmaße in ungeahntem Maße wieder herzustellen.