Partialhand-Prothetik

Eine partielle Handamputation stellt für den Orthopädietechniker eine besondere Herausforderung hinsichtlich einer funktionellen prothetischen Versorgung dar. Anatomie und Restfunktion der Partialhand sind in hohem Maße individuell. Die Versorgungssituation nach einer partiellen Handamputation kann daher sehr stark variieren und fordert von der prothetischen Versorgung sehr individuelle und variable Lösungsansätze.

Eine neue Prothesengeneration ermöglicht es, einzelne Finger und den Daumen durch aktive, elektrisch betätigte Einzelfingerprothesen erstmals in einer anatomisch der menschlichen Hand entsprechenden Größe funktionell zu ersetzen.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung: 05 61 – 4 00 07 77