Borggreve-Umkehrplastik

Unter einer Umkehrplastik versteht man eine Alternative zur Vollamputation, bei der ein Körperteil eine Aufgabe übernimmt, für die es eigentlich nicht vorgesehen ist. Diese Operationstechnik wurde in den 1920er Jahren durch den Arzt Joseph Borggreve entwickelt und später nach ihm benannt.

Wir fertigen diese Umkehrplastiken in unserem Zentrum für technische Orthopädie mit Werkstatt und passen sie entsprechend den Bedürfnissen unserer Kunden an.

Bei Fragen freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!